Blumenzwiebeln pflanzen

Blumenzwiebeln pflanzen blog

Blumenzwiebeln pflanzen

Um sich früh im Frühjahr an Blumen im Garten zu erfreuen, ist das Pflanzen von Blumenzwiebeln eine Gartentätigkeit, die jedes Jahr im Herbst durchgeführt wird. Blumenzwiebeln können direkt im Garten, aber auch ganz einfach in Blumenkästen gepflanzt werden. Lassen Sie die Pflanzen im Gewächshaus überwintern, damit Sie sicher sein können, dass sie ein konstantes und angenehmes Klima haben, in dem die Blumenzwiebeln zu wunderschönen Blumen heranwachsen können.


Wann Blumenzwiebeln pflanzen?

Im Allgemeinen werden die meisten Blumenzwiebeln zwischen Mitte September und Mitte Dezember gepflanzt. Dadurch blühen sie im Frühjahr. Je früher die Blumenzwiebeln gepflanzt werden, desto früher blühen sie im Frühjahr. Setzen Sie die Blumenzwiebeln in einen Blumentopf oder ein Hochbeet, wenn Sie sie während einer Frostperiode pflanzen möchten oder wenn der Gartenboden zu nass ist. Dadurch wird verhindert, dass die Blumenzwiebeln verfaulen.


Tipps zum Pflanzen von Blumenzwiebeln

Das Pflanzen von Blumenzwiebeln ist nicht schwierig. Mit unserem Drei-Stufen-Plan können Sie nichts falsch machen.

  • Schritt 1: Sorgen Sie für luftige Erde
  • Schritt 2: Machen Sie ein Loch in den Boden, wo die Blumenzwiebel hineinkommt. Halten Sie etwa die 2-3-fache Dicke der Zwiebel für die richtige Tiefe der Zwiebel an.
  • Schritt 3: Stecken Sie die Zwiebeln mit der Spitze nach oben in den Boden und füllen Sie die Aushub- oder Blumenerde auf.

Wenn Sie Blumenzwiebeln in einen Blumentopf oder ein Hochbeet pflanzen, achten Sie darauf, dass der Behälter oder Topf ein Loch hat, damit überschüssiges Wasser leicht abfließen kann. Legen Sie zusätzlich Scherben oder Hydrokörner auf den Boden für ein optimales Wassermanagement.


Wieviel Abstand zwischen Blumenzwiebeln

Eine praktische Eselsbrücke beim Pflanzen von Blumenzwiebeln ist 3 x 3. Halten Sie für den Abstand zwischen den Zwiebeln etwa das Dreifache der Breite der Zwiebel und für die Tiefe des Lochs das Dreifache der Höhe ein Blumenzwiebel an.

Bei Blumenzwiebeln in einem Topf oder Behälter können Sie 3x1-Regel anwenden: 3x die Höhe der Zwiebel für die Tiefe und 1x die Breite der Blumenzwiebeln zwischen den Blumenzwiebeln. Auf diese Weise erhalten Sie einen schönen vollen Topf mit bunten Blumen. Achten Sie darauf, dass die Töpfe vor starkem Frost geschützt sind. Verwenden Sie Stroh oder stellen Sie sie ins Gewächshaus. Bevor der richtige Winter einsetzt, können Sie das Gewächshaus winterfest machen und gegen Kälte und Zugluft isolieren. Um eine gute Lichtdurchlässigkeit aufrechtzuerhalten ist Luftpolsterfolie ein weit verbreitetes Produkt, das für die Isolation verwendet wird.


Wann Blumenzwiebeln Wasser geben

Die Blumenzwiebeln brauchen sofort nach dem Pflanzen Wasser. Dadurch können sie gut Wurzeln entwickeln und sind widerstandsfähiger gegen Kälte im Herbst und Winter. Halten Sie die Erde nach dem Pflanzen feucht, nicht nass. Sobald die Blumenzwiebeln Wurzeln haben, ist Schnee kein Thema mehr. Schnee isoliert die Zwiebeln, sodass sie vorübergehend geschützt sind. Frost macht ihnen weniger Freude, daher ist es sicher eine gute Idee, die Blumenzwiebeln in einem (beheizten) Gewächshaus zu überwintern. Bei starkem Frost ist es ratsam, die Pflanzen und Blumenzwiebeln in Ruhe zu lassen.


Blumenzwiebeln im Gewächshaus pflanzen

Ein Gewächshaus oder Hobbygewächshaus ist eine schöne Ergänzung für den Garten und verlängert die Gartensaison. Indem Pflanzen und Blumen in ein Gewächshaus gestellt werden, sind sie vor Kälte, Regen, Wind und Schnee geschützt. Wenn das Gewächshaus keine künstliche Heizung hat, muss dies bei der Überwinterung von Pflanzen und Blumen im Gewächshaus berücksichtigt werden. Um ein optimales Winterklima in Ihrem Gewächshaus zu erhalten, ist es wichtig, an sonnigen Herbst- und Wintertagen zu lüften, aber achten Sie auf Zugluft.

21. März 2022
5 mal angesehen
Did you like this post?
0
0
scroll to top